Letter to You_________________________________________
Mika|Marc Owen|Avatar|USfO|SchuKo

Hallöchen!

 

Ja, du hast recht, das Stein hat Namenspatronmäßig nicht so viel zu bieten, andererseits, steht "Stein" ja auch für viele Sachen, die das Stein ausmacht, z.B. ist es ja aus Stein. Und es stinkt nach stinkenden Steinen, weil es ja auch shcon steinalt ist. Und manche Lehrer kommen einem vor wie aus der Steinzeit. Nur blöd, dass jetzt beim Sebus vielleciht kein Stein mehr auf dem anderen sein wird, weil das Stein ja steinhart von irgendwelchen einflussreichen, vl steinreichen Leuten unterstützt wird. Und vor allem: der Schulhof ist nur Stein, keine Wiese! Das geht mal gar nicht...

Aber jetzt zu meine Themen aus der Überschrift: Mika - ich habe sein neues Album als mp3s, und ich muss sagen, die schnellen Nummern sind echt richtig gut! Es sind zwar relativ viele langsame Stücke dabei, die mir nicht so gefallen, weil sie nicht mehr im typischen Stil von Life In Cartoon Motion sind, aber den Uptempo-Nummern steht die neue Richtung ganz gut. Ich werds dir mal schicken! Beonders Touches You und Rain gefallen mir sehr gut:


Allgemein finde ich Songs über Regen cool, besonders, sie im Regen zu hören, z.B. November Rain (Guns N' Roses), Singing In The Rain oder Raindrops (Sasha, etwas schnulzig xD)... Ich möchte auch mal auf ein Mika-Konzert, wenn das klappt, ich habe mal eins im TV gesehn und das war richtig cool... leider ist der grad schon in Deutschland unterwegs, das wär ein bisschen kurzfristig xD

Marc Owen - boooah ey. Vorzeige-Schwiegersohn und dein persönlicher Liebling ist Alkoholiker und Ehebrecher. Menno...! Das hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet, und er ist mir jetzt auch etwas unsympathisch geworden deswegen; einfach weil man ihn als Künstler in der Rolle des braven, unbeschwerten Sängers nicht mehr wirklich ernst nehmen kann... ich hoffe nur, Take That bricht nicht daran wieder auseinander...

Am Donnerstag war ich jetzt auch endlich in Avatar 3D, und der doch recht hohe Eintritt hat sich absolut gelohnt. Die Story war zwar nichts total neues und so und es gab auch die ein oder andere etwas unlogische Stelle, aber die Bilder waren einfach der Hammer. Alles total schön und ästethisch - die Welt, die blauen Viecher, die Bewegungen. Die Idee mit der vernetzten Welt fand ich super und auch, dass die Story recht lang war - ich finde, ein Filn ist erst dann so richtig gut, wenn er sich Zeit für seine Handlung lässt. Cameron plant jetzt ja schon einen zweiten und dritten Teil - da bin ich mir unsicher, ob das gut geht. Trotzdem würd ich mir eine Fortsetzung auf jeden Fall angucken.

Gerade hab ich Unser Star für Oslo - das Finale gesehen, und es war echt ganz spannend. Der Song, den die Anrufer für Jennifer gewählt haben, war echt Hammer, genauso wie "Love Me" für Lena, der aber leider nicht gewählt wurde. Daher war ich etwas unentschlossen, wen ich besser fand insgesamt. Naja, schließlich hat  Lena ja gewonnen, mit einem nicht so starken Song - mal sehen wie das in Oslo ausgeht. sehr cool aber beim letzten Singen des Songs: "*sing* VERDAMMTE SCHEISSE!!! *weitersing*" - Lena, einfach genial :D und das in der ARD xD...

 Morgen dann erstmal Kokis für die Messdiener anwerben und abends dann Schulkonzert, wir KQs haben einfach nur Hammerstücke: Jungle Drum, eine echt geile Samba und "Grooving Classroom", ein perkussiver Sketch, der hoffentlich gut ankommt :P  vielleicht kommst du ja mit Tina und so auch, lohnt sich wirklich

 

so, ich finde, ich hab mal wieder gut was geschrieben und hoffe auf baldige Antwort :P

 

Gruß und Kuss

de Maddin

13.3.10 00:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de